„Man begibt sich in die Geschichte der Roma, diese Ausstellung gilt ihnen und ihrer Würde.“- Mme Anne Hidalgo, Bürgermeisterin von Paris.

Am 10. Mai, die Bürgermeisterin von Paris, Anna Hidalgo eröffnete die Ausstellung „Roma Erinnerungen“, die von Yahad im Rathaus präsentiert wurde. Vater Desbois führte durch die unterschiedlichen Module  und präsentierte das erste Mal  die Zeitzeugen der Überlebenden Roma des Genozides. Zuvor wurde die Ausstellung bereits der europäischen Kommission in Brüssel vorgestellt und gezeigt, und konnte so einem breiten Publikum präsentiert werden. Auf den Zeitzeugen von Yahad basierend zeigt sie den Besuchern, durch einen Rundgang,  das Herz des Roma-Genozides im 2. Weltkrieg: Photos und Videos der Überlebenden, die zum Teil das erste Mal über ihre schreckliche Erfahrung berichten.

Während der Eröffnungfeier hatten wir die Ehre S.E.M. Anguel Tcholakov, Botschafter aus Bulgarien in Frankreich, Pierre Andenbaum, Bürgermeister des 3. Arrondissements von Paris, Dr. Richard Prasquier, Präsident von Keren Hayessod France und Vize-Präsident  von Yahad, und Catherine Vieu-Charier zu begrüßen.

Es haben bereits 8000 Besucher die Ausstellung bewundern können. Regelmäßig gibt es die Möglichkeit an Führungen eines Mitarbeiters von Yahad teilzunehmen. Geöffnet vom 11. Mai bis zum 2. Juli.